BMW pur: E30

Hier mal wieder eine kleine Episode mitten aus dem automotiven Leben. Dieses Mal kurz und knapp, aber dafür genüsslich und entspannt. Ein bisschen wie ein leichtes Dessert und wir kennen kaum jemanden, der so etwas nicht gut findet. Geht halt immer und darum packen wir heute diesen klassisch gehaltenen E30 auf die Speisekarte. Dazu sei gesagt, dass dieser hier eigentlich noch einige Veränderungen vor sich hat, wir den Zwischenstand aber schon so überzeugend finden, dass wir die Füße nicht stillhalten können. Ein Come-Back ist also auch gar nicht so unwahrscheinlich.

Was wir hier so salopp als “Zwischenstand” beschrieben haben, ist eigentlich bereits ein vollends aufpolierter E30. Die Basis hierzu legte sich BMW Serviceberater Thomas als Nachfolgeprojekt eines E36 Tracktools zu, um einen dezent aber eindrucksvoll modifizierten Oldie auf die Straße zu bringen. Dieses Vorhaben hat bisher einen sauberen Straßen – E30 hervorgebracht, dem in naher Zukunft ansonsten noch ein paar Sportstunden inklusive Clubsport-Bügel und Schalensitzen blühen.

Trotzdem die Basis dieser Schöpfung an sich schon ziemlich gut dastand, gab es natürlich einiges aufzubereiten. Der aktuelle M40 Motor wurde gründlich überholt und sämtliche Verschleißteile und Dichtungen ersetzt. Da können wir auch direkt noch einhaken: Wartung muss sein, aber ansonsten findet hier demnächst auch ein M44 seinen Platz zum Unruhe stiften.

Erwähnenswerte Äußerlichkeiten wären zudem der IS Frontspoiler und die Edition 30 Seitenschweller, welche in Zukunft durch eine MT2 Heckstoßstange ergänzt werden sollen.

Fahrwerkstechnisch gab es natürlich auch einiges zu revidieren. So arbeitet hier zum Beispiel neben zahlreichen neuen Originalteilen ein KW Gewindefahrwerk die Unebenheiten der Straßen aus. Wobei das eigentlich zu ungenau ist, denn hier handelt es sich um eine spezielle Version des KW Fahrwerkes, welche von der Firma Gepfeffert stammt und speziell auf sehr tiefe Fahrzeuge abgestimmt ist. Hierdurch bleibt höchst möglicher Komfort selbst bei minimaler Bodenfreiheit erhalten. Auch hier gibt es aber dennoch eventuell schon Planungen bezüglich eines Umstiegs auf ein AirRide-System. Wir sind gespannt.

Ein kompletter Satz Spurverbreiterungen bringt diese retro-modischen Schmidt Line TH Felgen in 8×16 und 9×16 perfekt zur Geltung. Die edlen Eisen sind in unseren Augen ein typisches Beispiel für Felgen, welche für sich schon so viel Charisma haben, dass sie etwas davon automatisch auf jedes beliebige Fahrzeug übertragen. Über die Notwendigkeit dessen ließe sich hier streiten, aber verdammt, das sieht einfach zum Anbeißen aus. Und darum hier noch einmal, weil es so schön war:

 

Im Innenraum macht sich währenddessen bisher ein vertrautes Gefühl von Nostalgie breit. Die originale Teillederausstattung ist gut in Schuss und es mussten nur weniger Teile ersetzt werden. Auch hier setzt man auf die schlichten Klassiker.

Nun kann man sich lediglich noch den lackierten Clubsport-Bügel und dezente Schalensitze dort hineindenken, um zu erahnen, welch sportliche Züge sich hier demnächst abzeichnen werden. Den Anfang macht dazu bereits das MT1 Lenkrad.

Oftmals sieht vieles nach wenig aus, auch wenn dem nicht so ist. Die schiere Anzahl der Mods mag sich hier vorerst in Grenzen halten, aber in diesem Fall ist das auch ganz gut so. Ein Fahrzeug dieser Güte und mit diesem Kultstatus kann allein glänzen und meistens reicht es, etwas nachzuhelfen. Genau das ist hier wunderbar gelungen.

Es zeigt sich mal wieder, dass die Instandhaltung und Restauration von Fahrzeugen dieses Alters nicht weniger Arbeit und Hingabe erfordert, als große Umbauten. Der einzige Unterschied ist die subtile Präsentation. Viele sehen einen sauberen Klassiker, aber nur einige Eingeweihte verstehen den Preis von Arbeit, Schweiß und Mühe dieses Anblicks wirklich richtig.

 

 

Artikel: Tim Schwarz

Fotos: Marc Ingenpass

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen